Ein ganz großes Dankeschön
allen Helfern, Kuchenbäckern, Spendern und Gästen,
die am Tag der offenen Tür in Heilbronn
am 8. Oktober 2017 dabei waren.
Mit den Einnahmen und Spenden können wir einige aufgelaufene Tierarztrechnungen unserer Pflegehunde begleichen.
                                     


Wir suchen dringend Pflegefamilien für erwachsene Hunde, für größere Hunde (Schulterhöhe von 50 - 60 cm) und für Podencos/Mischlinge.
Unser ganz dringender Notfall im Moment ist Patricia
Kontakt:
martina.garafia@yahoo.de
oder
gundula.garafia@yahoo.de


100 Euro für ein Ticket ins Glück!

Transportpaten gesucht

Du kannst nicht als Pflegestelle fungieren und möchtest dennoch gerne helfen...dann freuen wir uns sehr, Dich als Transportpate für den Transport unserer Hunde vom Tierheim in Spanien in Camarles oder Villena nach Baden Württemberg gewinnen zu können.

Die Fahrkarte in ein liebevolles Leben ohne Hunger und Gewalt kostet pro Hund nur 100 Euro. 

Sei dabei und tue Gutes!




Wir freuen uns auch über finanzielle Unterstützung des Transport unserer Hunde mit Flugpaten von La Gomera nach Stuttgart oder Frankfurt.
Diese betragen je nach Fluggesellschaft und Größe des Hundes zwischen 60 Euro und 130 Euro zuzüglich des Rücktransports der Boxen und Taschen in denen die Hunde gereist sind.

VIELEN DANK!


Ihr Einkauf unterstützt unsere Arbeit



11.10.2016  |  Flohmarktstand Prevorst

Wir sind dabei
am Samstag, dem 15.Oktober 2016 mit einem Stand während des

Agility-Turniers des Vereins  Pfotenpower Prevorst  auf dem Islandpferdegestüt

An der Prevorster Straße in Richtung Spiegelberg

71720 Oberstenfeld- Prevorst

                               

Wir suchen noch Helfer, die uns ab 8.00 Uhr beim Aufbau und Verkauf unterstützen.


Die Einnahmen werden zur Deckung der Kosten der OP von Isabel verwendet, die auf ca. 2000 bis 3000 Euro geschätzt werden.


Isabel hat eine total kaputte Hüfte und leidet dauerhaft unter Schmerzen.
Es wird voraussichtlich am 25. Oktober 2016 eine Femurkopfresektion bei ihr durchgeführt.
Wir drücken Isabel ganz fest die Daumen und hoffen, mit den Einnahmen des Flohmarktstands einen Teil der OP-Kosten decken zu können.


 
«« zurück