Wir benötigen dringend Pflegefamilie, die bereits ausreisefertige Hunde aufnehmen, damit Notfälle aus der Perrera aufgenommen werden können.

Bitte lesen Sie hier weiter ->


Unser 12. Garafia-Treffen findet am 10. September 2017 statt.
Wir freuen uns auf alle Garafia-Hunde mit ihren Familien.
Für unsere Tombola benötigen wir wieder Gewinne.
Wer etwas beitragen möchten, bitte an
martina.garafia@yahoo.de
Vielen Dank!


100 Euro für ein Ticket ins Glück!

Transportpaten gesucht

Du kannst nicht als Pflegestelle fungieren und möchtest dennoch gerne helfen...dann freuen wir uns sehr, Dich als Transportpate für den Transport unserer Hunde vom Tierheim in Spanien in Camarles oder Villena nach Baden Württemberg gewinnen zu können.

Die Fahrkarte in ein liebevolles Leben ohne Hunger und Gewalt kostet pro Hund nur 100 Euro. 

Sei dabei und tue Gutes!




Wir freuen uns auch über finanzielle Unterstützung des Transport unserer Hunde mit Flugpaten von La Gomera nach Stuttgart oder Frankfurt.
Diese betragen je nach Fluggesellschaft und Größe des Hundes zwischen 60 Euro und 130 Euro zuzüglich des Rücktransports der Boxen und Taschen in denen die Hunde gereist sind.

VIELEN DANK!


Ihr Einkauf unterstützt unsere Arbeit




 
 



















  • Silvia und Roberto
  •  
  •  Wartet in/auf: Teneriffa
  • Rasse: Mischling (w)
  • Geboren: April 2017
  • aktuelle Größe: 25 cm  |  aktuelles Gewicht: 2,2 - 2,5 kg
  • Ausgewachsen:  cm Schulterhöhe und  kg Gewicht
  • Kastriert: nein  |  Filariatest:  - 
  • Impfungen: altersgerecht gegen Tollwut sowie polivalente Schutzimpfung

Silvia ( beige), Doret ( schwarz-braun) und Roberto ( beige) wurden von den Tierschützern aus der Perrera auf Gran Canaria geholt. Die drei waren so klein, dass sie gemeinsam in eine Katzentransporttasche gepasst haben. Darin sind sie per Schiff in eine Pflegefamilie nach Teneriffa gereist.
Sie hatten ordentlich Hunger und nach dem sie ihre Bäuchlein vollgeschlagen hatten,erkundeten sie sofort ihr neues vorübergehendes Zuhause. Sie wurden bereits einem Tierarzt vorgestellt und erhalten nun alle notwendigen Impfungen, damit sie bald nach Deutschland reisen können.

Anfrage zu Silvia und Roberto   |  «« zurück