Lucky hatte in seinem kurzem Leben bisher viel Pech, verlor seine eigene Familie und musste nun schon zweimal unverschuldet seine Pflegestelle wechseln. Deshalb suchen wir dringend einen festen Platz für ihn.


Wir suchen dringend Pflegefamilien für erwachsene Hunde, für größere Hunde (Schulterhöhe von 50 - 60 cm) und für Podencos/Mischlinge.
Kontakt:
martina.garafia@yahoo.de
oder
gundula.garafia@yahoo.de


100 Euro für ein Ticket ins Glück!

Transport- und Reisepaten gesucht

Du kannst nicht als Pflegestelle fungieren und möchtest dennoch gerne helfen...dann freuen wir uns sehr, Dich als Transportpate für den Transport unserer Hunde vom Tierheim in Spanien in Villena nach Baden Württemberg gewinnen zu können.

Die Fahrkarte in ein liebevolles Leben ohne Hunger und Gewalt kostet pro Hund nur 100 Euro. 

Sei dabei und tue Gutes:

Wir freuen uns auch über finanzielle Unterstützung bei der Reise unserer Hunde mit Flugpaten von La Gomera/ Teneriffa nach Stuttgart oder Frankfurt.
Diese betragen je nach Fluggesellschaft und Größe des Hundes zwischen 60 Euro und 130 Euro zuzüglich des Rücktransports der Boxen und Taschen in denen die Hunde gereist sind.

VIELEN DANK!




 
 
















  • Lady    -    RESERVIERT!
  •  
  •  Wartet in einer Pflegestelle in: Leingarten
  • Rasse: Garafiano/Mischling 
  • Geboren: 15.05.2016
  • Größe: 50 cm  |  Gewicht:  kg
  • Kastriert: ja  |  Filariatest: negativ
  • Impfungen: altersgerecht gegen Tollwut sowie polivalente Schutzimpfung

ALLE LIEBEN LADY - DIE HÜNDIN MIT EINER GANZ BESONDEREN AUSSTRAHLUNG

09.04.2018
Auch in der Pflegefamilie zeigt sich Lady nur von ihrer allerbesten Seite. Sie ist sehr sozial, verträgt sich mit Katzen und auch mit den  frei laufenden Hasen der Pflegefamilie. Sie hat keinerlei Ängste, liebt es zu kuscheln und lernt recht schnell.
Lady wäre der perfekte Familienhund und wäre sicher auch als Therapiehund oder ähnliches sehr geeignet.
23.03.2018
Lady lebt seit kurzem in Deutschland in einer Pflegefamilie
07.03.2018
Und das ist ihre Geschichte , soweit wir sie kennen:
Anfang Februar liefen drei herrenlose Hunde - eine Hündin und zwei Rüden - in Chipude auf La Gomera. Auch nach intensiver Suche meldete sich Niemand, so dass sie von den Tierschützern vor Ort notdürftig untergebracht werden mussten. Auf Gomera fehlen die dafür dringend notwendigen Pflegestellen, denn ein Tierheim gibt es nicht und die Gemeinden sehen ihre Verantwortung nicht, für herrenlose Tiere zu sorgen. Deshalb wurden die drei in einem Verschlag eines Müllplatzes untergebracht, wo sie versorgt wurden. Die drei lieben Hunde haben etwas besseres verdient, so dass wir hoffen sie bald dort rausholen zu können.
Wir - Martina und Gundula - waren Ende Februar/Anfang März auf Gomera und haben alle drei kennen gelernt und ihnen Namen gegeben.
Lady haben wir von dort mitgenommen und ein wenig kennen lernen dürfen.
Sie ist eine ganz sanfte und liebe Hündin, die ohne uns zu kennen mit ins Auto stieg. Selbst die Tierärztin vor Ort war ganz fasziniert von ihr.
Lady ist freundlich zu jederman, manche Männer sind ihr nicht ganz so geheuer. Auf Kinder geht sie freundlich zu und mit anderen Hunden geht sie gelassen um.




Anfrage zu Lady   |  «« zurück