Wir suchen dringend Pflegefamilien für erwachsene Hunde, für größere Hunde (Schulterhöhe von 50 - 60 cm) und für Podencos/Mischlinge.
Kontakt:
martina.garafia@yahoo.de
oder
gundula.garafia@yahoo.de


100 Euro für ein Ticket ins Glück!

Transport- und Reisepaten gesucht

Du kannst nicht als Pflegestelle fungieren und möchtest dennoch gerne helfen...dann freuen wir uns sehr, Dich als Transportpate für den Transport unserer Hunde vom Tierheim in Spanien in Villena nach Baden Württemberg gewinnen zu können.

Die Fahrkarte in ein liebevolles Leben ohne Hunger und Gewalt kostet pro Hund nur 100 Euro. 

Sei dabei und tue Gutes:

Wir freuen uns auch über finanzielle Unterstützung bei der Reise unserer Hunde mit Flugpaten von La Gomera/ Teneriffa nach Stuttgart oder Frankfurt.
Diese betragen je nach Fluggesellschaft und Größe des Hundes zwischen 60 Euro und 130 Euro zuzüglich des Rücktransports der Boxen und Taschen in denen die Hunde gereist sind.

VIELEN DANK!




 
 






  • Charleen
  •  
  •  Wartet in einer Pflegestelle in: 74731 Walldürn
  • Rasse: Mischling 
  • Geboren: 3.02.2007
  • Größe: 36 cm  |  Gewicht: 13 kg
  • Kastriert: ja  |  Filariatest: negativ
  • Impfungen: altersgerecht gegen Tollwut sowie polivalente Schutzimpfung

Vielen Dank an Marion Haigis, die eine Patenschaft für Charleen übernommen hat!

Anfragen per Mail bitte direkt an
       gundula.garafia@yahoo.de

Patenhund

Charakter

Charleen ist eine liebe, sehr anhängliche und verschmuste Hündin. Sie ist noch immer fit, geht sehr gern spazieren und hört gut auf Komandos. Sie fährt gern im Auo mit und liegt natürlich ebenso gern auf dem Sofa. Fremden Menschen gegenüber ist sie vorsichtig und etwas unsicher. Mit den Hunden und Katzen ihrer Pflegefamilie versteht sie sich gut. Charleen ist ein Dauerpflegehund und darf für immer in ihrer Pflegestelle bleiben.

Herkunft
Charleen kam 2014 mit weiteren zwei Hunden in die Auffangstation nach La Palma, weil ihre Besitzerin sie aus Krankheitsgründen nicht mehr versorgen konnte.

Charleen hat fast zwei Jahren auf einen Pflegeplatz in Deutschland gewartet und durfte Anfang 2016 in eine Pflegefamilie reisen.

Gesundheit

Charleen ist inzwischen eine etwas ältere Hündin. Anfang 2018 war sie krank. Sie hatte eine Geschwulst am Hals und einige Tage Fieber. Zum Glück konnte das mit Antibiotika gut behandelt werden und musste nicht operiert werden. Charleen geht es nun wieder gut.


                                                                  


Anfrage zu Charleen   |  «« zurück