Lucky hatte in seinem kurzem Leben bisher viel Pech, verlor seine eigene Familie und musste nun schon zweimal unverschuldet seine Pflegestelle wechseln. Deshalb suchen wir dringend einen festen Platz für ihn.



HERZLICHE EINLADUNG ZUM

13. GARAFIA-TREFFEN

AM SONNTAG, DEM 16.09.2018 AB 11.00 UHR



Wir suchen dringend Pflegefamilien für erwachsene Hunde, für größere Hunde (Schulterhöhe von 50 - 60 cm) und für Podencos/Mischlinge.
Kontakt:
martina.garafia@yahoo.de
oder
gundula.garafia@yahoo.de


100 Euro für ein Ticket ins Glück!

Transport- und Reisepaten gesucht

Du kannst nicht als Pflegestelle fungieren und möchtest dennoch gerne helfen...dann freuen wir uns sehr, Dich als Transportpate für den Transport unserer Hunde vom Tierheim in Spanien in Villena nach Baden Württemberg gewinnen zu können.

Die Fahrkarte in ein liebevolles Leben ohne Hunger und Gewalt kostet pro Hund nur 100 Euro. 

Sei dabei und tue Gutes!




Wir freuen uns auch über finanzielle Unterstützung bei der Reise unserer Hunde mit Flugpaten von La Gomera, Teneriffa und Gran Canaria nach Stuttgart oder Frankfurt.
Diese betragen je nach Fluggesellschaft und Größe des Hundes zwischen 60 Euro und 130 Euro zuzüglich des Rücktransports der Boxen und Taschen in denen die Hunde gereist sind.

VIELEN DANK!




 
 












  • Darwin    -    RESERVIERT!
  •  
  •  Wartet in einer Pflegestelle in: Neubulach
  • Rasse: Mischling 
  • Geboren: 15.06.2013
  • Größe: 35 cm  |  Gewicht: 6,3 kg
  • Kastriert: ja  |  Filariatest: negativ
  • Impfungen: altersgerecht gegen Tollwut sowie polivalente Schutzimpfung

14.03.2018
Darwin ist im Grunde immer noch sehr pflegeleicht. 
Er integriert sich gut in die Pflegefamilie und akzeptiert alle Familienmitglieder. 
Allerdings sind ihm fremde Personen, die ins Haus kommen nicht geheuer, so dass er sie verbellt. Nur schwer kann er sich dann beruhigen.
In manchen Situationen ist er noch schreckhaft bei für ihn bedrohlichen Gesten und Bewegungen seiner Menschen.
Er läuft sehr sehr gerne spazieren. Wenn er seine Leine hört, kommt er schon von weitem angeflitzt und freut sich wie verrückt.
Leinenführigkeit ist bei ihm kein Problem. Er läuft perfekt bei Fuß.
Darwin lernt gerne, jedoch steht ihm manchmal seine Angst noch etwas im Weg.
Im Auto fährt er ohne Probleme mit und auch beim Tierarzt hat er sich ohne Probleme die Spritze geben lassen.
Er ist ein echter Schatz. Er genießt sein neues Leben und die Zuneigung seiner Pflegefamilie in vollen Zügen.
Es wäre schön wenn seine neuen Besitzer viel Geduld mitbringen, ihm viel Zeit lassen und in der Lage sind ihn zu lesen und entsprechend mit ihm zu arbeiten. Deshalb suchen wir für Darwin Menschen mit etwas Hundeerfahrung und Gefühl für den Umgang mit ängstlichen Hunden. 

11.02.2018
Darwin ist echt ein Traumhund - so die Aussage seiner Pflegefamilie - freundlich zu allen Familienmitgliedern und neugierig auf sein neues Leben. Auch mit Katzen hat er keine Probleme.
Er läuft super an der Leine und ist entspannt beim Auto fahren. Fremde Hunde lassen ihn kalt, so dass man entspannt an ihnen vorbei gehen kann. Darwin ist ein sehr liebebedürftiger Hund ohne dabei aufdringlich zu sein. Er zieht sich auf seinen Platz zurück, wenn keine Aktivität ansteht und entspannt sehr schnell. Er spielt gern mit anderen Hunde, würde sich aber als Einzelhund wohl fühlen, denn er hat so viel menschliche Zuwendeung nachzuholen. Wir würden Darwin auch zu Hundeanfängern vermitteln, da er ein absolut unkompizierter und freundlicher Hund mit gefestigtem Charakter ist.
14.01.2018
Darwin lebt inzwischen in einer Pflegefamilie auf Gomera und wird auf seine Reise nach Deutschland vorbereitet.
Dezember2017
Darwin lebte mit vier weiteren Rüden bei einer Familie auf Gomera an der Kette. Die Tierschützer vor Ort hatten von den Besitzern die Zustimmung, diese alle dort wegholen zu dürfen.
Kein Hund sollte an einer Kette leben müssen. Beim letzten Besuch der Tierschützer dort war alles sauber und die Hunde hatten Wasser und Futter, weil sich die Tierschützer angekündigt hatten. Unter welchen Bedingungen die Hunde aber danach dort leben werden, wissen wir leider nicht. Deshalb wollten wir sie so schnell wie möglich dort wegholen.
Inzwischen haben wir auch für Darwin eine Pflegefamilie in Deutschland gefunden. Für die Übernahmen der Kosten für Kastration, Impfung und Flug nach Deutschland suchen wir Paten.

Anfrage zu Darwin   |  «« zurück