Wir suchen dringend Pflegefamilien für erwachsene Hunde, für größere Hunde (Schulterhöhe von 50 - 60 cm) und für Podencos/Mischlinge.
Kontakt:
martina.garafia@yahoo.de
oder
gundula.garafia@yahoo.de


100 Euro für ein Ticket ins Glück!

Transport- und Reisepaten gesucht

Du kannst nicht als Pflegestelle fungieren und möchtest dennoch gerne helfen...dann freuen wir uns sehr, Dich als Transportpate für den Transport unserer Hunde vom Tierheim in Spanien in Villena nach Baden Württemberg gewinnen zu können.

Die Fahrkarte in ein liebevolles Leben ohne Hunger und Gewalt kostet pro Hund nur 100 Euro. 

Sei dabei und tue Gutes!




Wir freuen uns auch über finanzielle Unterstützung bei der Reise unserer Hunde mit Flugpaten von La Gomera, Teneriffa und Gran Canaria nach Stuttgart oder Frankfurt.
Diese betragen je nach Fluggesellschaft und Größe des Hundes zwischen 60 Euro und 130 Euro zuzüglich des Rücktransports der Boxen und Taschen in denen die Hunde gereist sind.

VIELEN DANK!


Ihr Einkauf unterstützt unsere Arbeit




encina
  • Encina †
  •  
10.01.2017 - 21.02.2018
Encina ist heute leider über die Regenbogenbrücke gegangen. Sie war eine sehr zurückhaltende Hündin. Sie kam Anfang November 2017 ins Tierheim in Villena und hatte verschiedene Verletzungen, die eine schlimme Vergangenheit vermuten lassen.
Leider hatte Encina nicht mehr die Möglichkeit, eine liebe Familie zu finden und ihre  schlimmen Erfahrungen hinter sich zu lassen. Wir sind sehr traurig, denn Encina war gerade erst ein Jahr alt und hatte ihr ganzes Leben noch vor sich.

  • Tom †
  •  
14.02.2018
Tom ist über die Regenbogenbrücke gegangen

Wir mussten uns leider von unserem heissgeliebten TOM
nach kurzer aber schwerer Krankheit verabschieden.

TOM kam im Jahr 2005 von Euch zu uns. Wir sahen Ihn
damals im Internet und es war LIEBE auf dem ersten Blick.
Wir holten TOM in Düsseldorf am Flughafen ab. Auf dem Heimweg
frass er erstmal ein Paket Taschentücher auf, denn er hatte Hunger. Aber diese Laibspeise hat er die ganzen 12,5 Jahre, die er bei uns war nicht abgelegt. Er liebte nun mal Tempotaschentücher.
Das war nur eine seiner nicht wenigen liebenswerten Macken.
Sie hier alle aufzuzählen wuerde die Seite sprengen.

WIR KÖNNEN NUR SAGEN

DANKE TOM , das wir die 12,5 Jahre die du bei uns warst
mit dir verbringen durften.

Wir haben dich sehr lieb und werden dich nie vergessen.

Dein Rudel , deine Familie
conrado( tavar)
  • Conrado( Tavar) †
  •  

Als Conrado (Tavar) im Februar 2016 in unser Leben kam, wollten wir einem weiteren Hund aus Spanien ein schönes Leben schenken. Doch dann erfuhren wir das Wunder der Liebe durch IHN , meinen Freund, Partner, und kleinen Bruder. Unsere Carla (Ersthund) war nach zwei Wochen bald der größte Fan und die Beschützerin Ihres Bruders.

Unsere Zuneigung wuchs mit jedem Tag. Wir gingen behutsam miteinander um und Du verstandest, dass ich manchmal auch ein kleiner Tollpatsch war und ich verstand allzu schnell, dass Du leider nicht mit der hundertprozentigen Gesundheit gesegnet warst die wir uns gewünscht hätten (Epilepsie).

Wir waren eineinhalb Jahre ein Team, nie getrennt.

Und jetzt vermissen wir Dich, Deine Fröhlichkeit, Deine Intelligenz, Deine Sanftmut und Deinen Charme. Dein morgendliches Begrüßen, Deine kleinen Angewohnheiten und Deine wunderschönen Augen. Das Einzige, was uns froh macht, ist, dass Du wusstest, dass Du geliebt wurdest. Unsere Liebe war spürbar und auch sichtbar für Andere, aber für uns ist es ein goldenes Band, dass uns heute noch verbindet.

Du warst ein Geschenk für uns und ich wünsche und hoffe, dass diese wunderbaren Hunde aus Spanien, zu denen ich nicht nur die Podencos zähle, in ihrer sensiblen Eigenart gesehen werden, denn dann beschenken sie uns mit einem seelischen Reichtum, der uns verzaubert.

Im Mai 2017 am 28. haben wir dann nach langem Kampf, zusammen mit den Ärzten entschieden Dich von Deinem Leiden zu erlösen für uns alle war er es schlimmste Tag für mich als Hundebesitzer sowieso.

Was uns tröstet ist, dass wir bis zur letzten Sekunde bei Dir gewesen sind und das nun unter unserem Katalpa im Garten die letzte Ruhe gefunden hast.

Erst nach fast einem Jahr finde ich Kraft wenn auch unter Tränen diese Worte für Dich zuschreiben.

Danke von uns allen, Conrado.

Danke auch an Garafia für die Vermittlung.

Christian / Christian / Carla aus Schatthausen

erick
  • Erick †
  •  
01.08.2014 - 03.02.2018
Erick ist am 3.02.2018 verstorben. Die Krankheit ( Filaria) war zuweit fortgeschritten und hatte seinen gesamten Körper befallen. Er und die Tierschützer vor Ort haben gekämpf, aber leider den Kampf verloren. Wir sind sehr traurig.

Erick lebte in Banaderos, einem städtischen Tierheim auf Gran Canaria. Von den Tierschützern wird dieses als  Hölle beschrieben.
Erick war ein Fundhund, der dort landete. Zu seiner Vorgeschichte ist leider nichts weiter bekannt.
Erick hatte Filaria und im Tierheim gibt es keine medizinische Versorgung.
Eine liebe Tierschützerin hatte ihn im Sommer 2017 dort heraus geholt und zu sich genommen.
Sie hatte sofort mit der Behandlung der Filaria begonnen, die schon weit fortgeschritten war.
Erick war ein ruhiger kleiner Kerl, verträglich mit Hunden und mit Katzen. Einfach ein lieber Kerl, der wohl noch nicht viel Schönes kennen gelernt hat. Wir hätten ihm so sehr ein schönes Leben in einer lieben Familie gewünscht. Das Leben ist einfach nicht gerecht.
boomer
  • Boomer †
  •  
Es gibt Momente im Leben - da steht die Welt still und wenn sie sich dann weiter dreht, ist nichts mehr wie es war.

01.10.2017 - 19.12.2017
110 Hund/e  |   nach oben