Lucky hatte in seinem kurzem Leben bisher viel Pech, verlor seine eigene Familie und musste nun schon zweimal unverschuldet seine Pflegestelle wechseln. Deshalb suchen wir dringend einen festen Platz für ihn.



HERZLICHE EINLADUNG ZUM

13. GARAFIA-TREFFEN

AM SONNTAG, DEM 16.09.2018 AB 11.00 UHR



Wir suchen dringend Pflegefamilien für erwachsene Hunde, für größere Hunde (Schulterhöhe von 50 - 60 cm) und für Podencos/Mischlinge.
Kontakt:
martina.garafia@yahoo.de
oder
gundula.garafia@yahoo.de


100 Euro für ein Ticket ins Glück!

Transport- und Reisepaten gesucht

Du kannst nicht als Pflegestelle fungieren und möchtest dennoch gerne helfen...dann freuen wir uns sehr, Dich als Transportpate für den Transport unserer Hunde vom Tierheim in Spanien in Villena nach Baden Württemberg gewinnen zu können.

Die Fahrkarte in ein liebevolles Leben ohne Hunger und Gewalt kostet pro Hund nur 100 Euro. 

Sei dabei und tue Gutes!




Wir freuen uns auch über finanzielle Unterstützung bei der Reise unserer Hunde mit Flugpaten von La Gomera, Teneriffa und Gran Canaria nach Stuttgart oder Frankfurt.
Diese betragen je nach Fluggesellschaft und Größe des Hundes zwischen 60 Euro und 130 Euro zuzüglich des Rücktransports der Boxen und Taschen in denen die Hunde gereist sind.

VIELEN DANK!




toya
  • Toya †
  •  
Unsere Toya ging am 21.01.2009 über die Regenbogenbrücke. Sie hatte ein kurzes, aber schönes Leben.

judy
  • Judy †
  •  
Ich weiss gar nicht was ich schreiben soll...... Der Schmerz ist frisch und so tief, ich kann es noch garnicht glauben, daß mein Sonnenschein Judy vor ein paar Stunden die letzten Atemzüge in meinen Armen gemacht hat. Ihre furchtbaren Schmerzen und der schreckliche Befund ließen uns aus Liebe nur diese Entscheidung treffen. 4 Ihrer Bandscheiben waren verknöchert und eine Operation hätte Ihr Leiden nur verlängert...... Mach´s gut, mein kleiner Liebling, wir vermissen Dich. Die Welt hat einen Sonnenstrahl weniger. Michel
floeckchen
  • Floeckchen †
  •  
Das ist Flöckchen, ich hab´Sie immer Eisbärchen erufen und dann kam Sie schnell hergerannt mit Ihren kurzen Beinchen, um Ihre Streichel- und Schmuseeinheiten abzuholen. Ich hätte Sie so gerne zu mir genommen, aber es sollte nicht sein. Flöckchen starb bei der Kastration. Ich bin so traurig. Warum mußte Sie gehen...... Martina Ehrler

maedchen
  • Maedchen †
  •  
Mädchen wurde vermittelt, ist dann ihren neuen Besitzern weggelaufen. Trotz intensiver Suche konnte sie nicht wieder gefunden werden.


"Und das Licht leuchtet in der Finsternis und die Finsternis hat es nicht erfaßt"


Mädchen war aus sehr schlechten Haltung von uns mitgenommen worden. Es hießt, dass sie auf diesem Gelände geboren wurde und seitdem dort lebte. Kaum vorstellbar. Informationen zu ihrem Schicksal und dem anderer Hunde dort finden Sie : Hier!
Mädchen lebte seit dem 18.09.2012 in einer Pflegestelle mit mehreren Hunden.
Mädchen war eine ruhige und liebe Hündin. Sie war Menschen gegenüber sehr aufgeschlossen und baute schon nach kurzer Zeit eine Beziehung auf. Sie ließ sich gern anfassen und forderte schon bald ganz charmant Streicheleinheiten ein. Im Haus war sie sehr ruhig. Sie zog sich regelmäßig in ihr Körbchen zurück und döste vor sich hin. Sie genoß diese Ruhe.
Draußen war Mädchen noch etwas ängstlich, da sie in ihrem Leben wenig vom typischen Stadtleben kennengelernt hatte. Es machte sehr viel Spaß mit ihr zu arbeiten, da man innerhalb kurzer Zeit schon Erfolge sah. Sie war sehr lauffreudig und agil und damit eine prima Begleiterin auch für lange Spaziergänge oder Wanderungen. Mädchen hatte einen stark ausgeprägten Besitzanspruch und Schutztrieb.
MÄDCHEN WIRD SEIT OKTOBER 2012 VERMISST. FÜR UNS BLEIBT SIE UNVERGESSEN, EGAL WO SIE JETZT IST.
orpheus
  • Orpheus †
  •  



Unser Orpheus ging am 09.10.2008 über die Regenbogenbrücke. Wir werden nie verstehen, warum gerade er gehen mußte.
111 Hund/e  |   nach oben