Wir suchen dringend einen Pflegeplatz für Leika in Deutschland, um sie wegen ihres instabilen Beines untersuchen und behandeln lassen zu können.


_______________________________________________________________________________________________
Wir suchen dringend Pflegefamilien für erwachsene Hunde, für größere Hunde (Schulterhöhe von 50 - 60 cm) und für Podencos/Mischlinge.
Kontakt:
martina.garafia@yahoo.de
oder
gundula.garafia@yahoo.de
_______________________________________________________________________________________________


Bildergebnis für bilder 2. advent

100 Euro für ein Ticket ins Glück!

Transport- und Reisepaten gesucht

Du kannst nicht als Pflegestelle fungieren und möchtest dennoch gerne helfen...dann freuen wir uns sehr, Dich als Transportpate für den Transport unserer Hunde vom Tierheim in Spanien in Villena nach Baden Württemberg gewinnen zu können.

Die Fahrkarte in ein liebevolles Leben ohne Hunger und Gewalt kostet pro Hund nur 100 Euro. 

Sei dabei und tue Gutes:

Wir freuen uns auch über finanzielle Unterstützung bei der Reise unserer Hunde mit Flugpaten von La Gomera/ Teneriffa nach Stuttgart oder Frankfurt.
Diese betragen je nach Fluggesellschaft und Größe des Hundes zwischen 60 Euro und 130 Euro zuzüglich des Rücktransports der Boxen und Taschen in denen die Hunde gereist sind.

VIELEN DANK!




 
 









  • Paula    -    RESERVIERT!
  •  
  •  Wartet in einer Pflegestelle in:  68623 Lampertheim
  • Rasse: Mischling 
  • Geboren: 10.07.2018
  • Größe: 39 cm  |  Gewicht: 8 kg
  • Kastriert: nein  |  Filariatest:  - 
  • Impfungen: altersgerecht gegen Tollwut sowie polivalente Schutzimpfung

ACHTUNG! ACHTUNG ! Anfragen per Mail bitte direkt an martina.garafia@yahoo.de

ACHTUNG! ACHTUNG!

Anfragen per Mail bitte direkt an
martina.garafia@yahoo.de

10.01.2019


Paula ist eine lebenslustige, liebenswerte und kluge Hündin. Draußen liebt sie es natürlich spazieren zu gehen, zu toben und mit dem Ball zu spielen. Drinnen lässt sie es auch gerne mal ruhig angehen, macht ein Mittagsschläfchen oder beobachtet das Treiben um sie herum von ihrem Platz aus.

02.12.2018

Paula entwickelt sich gut. An der Leine läuft sie vorbildlich, nur manchmal ist sie noch etwas stürmisch und ungeduldig. Sie liebt Ballspiele und tobt nach der Arbeit und nach ihren ausgedehnten Mittagsschläfchen gerne - mit oder ohne Ball - durch dm Garten.
Was die Stubenreinheit betrifft macht sie große Fortschritte. Zu Hause macht sie sich mittlerweile bemerkbar, wenn sie raus muss. Wenn wir bei der Familie oder bei Freunden zu Gast sind, dann geht das eine oder andere Geschäft - vielleicht aus der Aufregung heraus - noch daneben.
Paula schläft fast jede Nacht durch ohne raus zu müssen. Abends geht Paula von sich aus in ihre Schlafbox und möchte diese dann auch nicht mehr verlassen - auch dann nicht, wenn man sie zu späterer Stunde noch mal in den Garten schicken möchte. Darauf hat sie nachts bei der Kälte keine Lust, auch wenn sie vor unserem dunklen Garten mittlerweile keine Angst mehr hat.
Momentan wird mit ihr Sitz, Platz und Komm geübt.
Im Büro ist sie nach wie vor ganz lieb und bleibt artig in ihrem Körbchen liegen. Ab und zu dreht sie eine Runde, um sich ein paar Leckerlis oder Streicheleinheiten abzuholen, oder auch, um eine Runde mit dem anderen Bürohund zu balgen. Die meiste Zeit ist sie wirklich sehr ruhig.
Paula war bereits einige Male im Restaurant dabei. Dort bleibt sie ebenfalls ganz problemlos unter den Tisch liegen und verhält sich ruhig. Paula ist ein braver Hundekind, welches ihrer neuen Familie sicher sehr viel Freude machen würde.

08.11.2018

Paula lebt inzwischen in einer Pflegefamilie in Deutschland. Sie hat sich schnell an ihr neues Umfeld gewöhnt. Schon die erste Nacht verlief sehr ruhig und sie hat bis morgens durchgeschlafen, ohne nachts raus zu müssen.

Gestern durfte Paula gemeinsam mit dem Hund der Pflegefamilie und dem Pflegefrauchen mit zur Arbeit und hat ihren ersten Arbeitstag vorbildlich gemeistert. Natürlich musste sie dort alle zuerst begrüßen, aber dann hat sie sich unter den Schreibtisch gelegt und das Pflegefrauchen arbeiten lassen und war ganz brav. Bei einem ersten langen Spaziergang konnte man ahnen, welche Energie in ihr steckt. Sie wäre am liebsten mit dem Hund der Pflegefamilie davon gesprungen, hat Luftsprünge gemacht und alles ganz neugierig erkundet - einfach Lebensfreude pur.

Sie ist außerdem eine sehr schmusebedürftige kleine Dame, die sich gerne kraulen und streicheln lässt und auch gerne herumalbert. Mit dem 4jährigen Sohn der Pflegefamilie hat sich Paula bereits angefreundet. Beide hüpfen mit Vorliebe in der Gegend herum oder spielen Ball miteinander.

Paula ist ein typischer kleiner Welpe: Sie ist neugierig und verspielt und knabbert natürlich an allem, was ihr vor die kleinen Milchzähnchen kommt. Sie sehr zutraulich und umgänglich und ein toller Familiehund.


15.10.218

Paula (die dunklere von beiden) und Silvia

Anfrage zu Paula   |  «« zurück