ACHTUNG! VORANKÜNDIGUNG!
WIR ZIEHEN IN NÄCHSTER ZEIT MIT DEM INHALT UNSERER HOMEPAGE AUF EINE NEUE UND MODERNE SEITE UM!


_______________________________________________________________________________________________
Wir suchen dringend Pflegefamilien für erwachsene Hunde, für größere Hunde (Schulterhöhe von 50 - 60 cm) und für Podencos/Mischlinge.
Kontakt:
martina.garafia@yahoo.de
oder
gundula.garafia@yahoo.de
_______________________________________________________________________________________________


Bildergebnis für bilder 2. advent

100 Euro für ein Ticket ins Glück!

Transport- und Reisepaten gesucht

Du kannst nicht als Pflegestelle fungieren und möchtest dennoch gerne helfen...dann freuen wir uns sehr, Dich als Transportpate für den Transport unserer Hunde vom Tierheim in Spanien in Villena nach Baden Württemberg gewinnen zu können.

Die Fahrkarte in ein liebevolles Leben ohne Hunger und Gewalt kostet pro Hund nur 100 Euro. 

Sei dabei und tue Gutes:

Wir freuen uns auch über finanzielle Unterstützung bei der Reise unserer Hunde mit Flugpaten von La Gomera/ Teneriffa nach Stuttgart oder Frankfurt.
Diese betragen je nach Fluggesellschaft und Größe des Hundes zwischen 60 Euro und 130 Euro zuzüglich des Rücktransports der Boxen und Taschen in denen die Hunde gereist sind.

VIELEN DANK!




 
 






  • Malu    -    RESERVIERT!
  •  
  •  Wartet in einer Pflegestelle in: Backnang
  • Rasse: Mischling (w)
  • Geboren: 26.Januar 2019
  • aktuelle Größe:  cm  |  aktuelles Gewicht:  kg
  • Ausgewachsen:  cm Schulterhöhe und  kg Gewicht
  • Kastriert: nein  |  Filariatest:  - 
  • Impfungen: altersgerecht gegen Tollwut sowie polivalente Schutzimpfung

Anfragen per Mail bitte direkt an
martina.garafia@yahoo.de

26.05.2019
Malu lebt seit kurzem in einer Pflegefamilie in Deutschland.
11.04.2019
Malu ist eines von elf Welpen, die mit ihren beiden Müttern im Alter von ca. sechs Wochen in sehr schlechtem Zustand in einer Bananenplantage gefunden wurden. Cloe ist eine der beiden Mamas. Cloe hatte keine Milch und konnte ihre Babys nicht ernähren. Deshalb wurden die Kleinen zum Tierarzt gebracht und versorgt und sind nun in einer Pflegestelle untergebracht.
Die Babys können, wenn sie alte genug sind in eine eigene Familie reisen.

Anfrage zu Malu   |  «« zurück