Menu
Arai Arai Arai Arai Arai Arai Arai Arai Arai Arai Arai Arai Arai Arai Arai Arai

Arai

Pflegestelle:de - Pflegestelle (Land) 71522 Backnang
Rasse:Pastor Belga + Pastor Gomero
Geboren:25.12.2021
Größe:52 (Stand 16.07.)cm
Gewicht:17,8 Stand (16.07.)kg
Geschlecht:weiblich
Kastriert:nein
Filariatest:-
Impfungen:altersgerecht gegen Tollwut sowie polivalente Schutzimpfung
Katzenverträglich:ja
Kinderfreundlich:ja
Anfänger:unbekannt
Zweithund:ja
Reserviert:nein
Vorbesuch läuft:nein
Notfall:nein

Neuigkeiten November 2022

Arai ist nach wie vor außerhalb des Hauses eine recht unsichere Hündin, vor allem in unbekannter Umgebung. 
Hundebegegnungen sind noch immer eine Herausforderung. Sie ist aber nun ansprechbar und orientiert sich an ihrer Bezugsperson. 
Das Training mit einer professionellen Hundetrainerin trägt die ersten Früchte. Arai lernt gerne, jedoch ist ihr ihre Unsicherheit im Weg um alles sofort umzusetzen.
Ihr liebstes Hobby ist das Autofahren.
 

Neuigkeiten Oktober 2022

Im Haus ist Arai eine verspielte und verschmuste Hündin. Sie kuschelt total gerne mit den Enkeln der Pflegefamilie und fühlt sich sicher dabei sicher und geborgen.

Außerhalb der ihr vertrauten und überschaubaren Zone zeigt sie jedoch noch ein recht unsicheres Wesen, wird dann in ihrer Überforderung laut und unfreundlich.

Hieran wird gerade mithilfe einer Hundetrainerin gearbeitet.

Arai lernt gerne, ist ein kluges Hundemädchen und in der Pflegestelle werden die Trainingseinheiten genaustens umgesetzt. 

Für sie sind hundeerfahrene Menschen, die sie mit Geduld und liebevoller Konsequenz erziehen, genau die richtigen. 

 

Neuigkeiten Juli 2022

Es gibt Neuigkeiten von Arais Pflegefamilie: Noch immer zeigt sich Arai kontaktfreudig bei Hundebegegungen. Wenn sie dabei frei läuft, dann klappt das auch einwandfrei, ist sie angeleint, wirkt sie nicht so freundlich.

Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass in der Hündin eine kleine Wasserratte steckt, denn sie liebt das Schwimmen.

Da Arai beim Laufen viel schnüffelt, könnten wir uns gut vorstellen, dass sie in einer aktiven Familie glücklich werden kann, die sie auslastet und ihr die Möglichkeit gibt, mit der Nase zu arbeiten.

 

Neuigkeiten Mai 2022

Arai ist gut bei ihrer Pflegefamilie angekommen. Dort lebt sie nun mit Katzen und weiteren Hunden zusammen.
Sie zeigt sich als vorsichtiges, aber wissbegieriges Welpenmädchen. Auch Kinder sind kein Problem. Jedoch sollten diese standfest sein. 
Hundebegegnungen mit Hunden, die kleiner sind als sie gibt es keine Probleme. Diese fordert sie zum Spielen auf. Größere hingegen verbellt sie aus Unsicherheit.
 
Mit Arai wird nun das kleine Hunde-ABC, das Autofahren und die Stubenreinheit geübt.

 

Vorgeschichte

Der kleine Ancor und seine Schwester Arai teilen das Schicksal vieler Welpen: Sie sind ungewollt und lebten in ihrem jungen Leben bisher in keiner guten Umgebung. Ihr Glück im Unglück: Mittlerweile haben sie vorübergehend ein sicheres Plätzchen im Shelter des Tierschutzvereins Pro Animal auf La Gomera.

Beide Hundekinder kennen noch nicht viel und dürfen jetzt lernen, ihre Scheu abzulegen. Dass sie das können, das sieht man, wenn sie mit anderen Hunden zusammen spielen und das Drumherum vergessen.

Arai ist, wie ihr Bruder, zurückhaltend, fasst aber zunehmend schnell Vertrauen und spielt auch mit Zweibeinern ganz gerne. Sie ist die Beschützerin von Anchor, er hält sich dagegen eher im Hintergrund.

Sie möchten Arai kennenlernen?

Nehmen Sie Kontakt auf!

Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzbedingungen.

Sicherheitsabfrage (Captcha)
Bitte tragen Sie das Ergebnis der Rechnung in das Feld ein.
« zurück weiter » Zur Übersicht