Menu
Gary Gary Gary Gary Gary Gary Gary Gary Gary

Gary

Pflegestelle:de - Pflegestelle (Land) 65468 Trebur-Greinsheim
Rasse:Garafiano
Geboren:06.01.2016
Geschlecht:männlich
Kastriert:ja
Filariatest:negativ
Impfungen:altersgerecht gegen Tollwut sowie polivalente Schutzimpfung
Katzenverträglich:ja
Kinderfreundlich:ja
Anfänger:unbekannt
Zweithund:ja
Reserviert:nein
Vorbesuch läuft:nein
Notfall:nein

Gary lebt aktuell in Deutschland in einer Pflegefamilie. Diese berichtet folgendes:

Katzenverträglichkeit: Gary ist bedingt Katzenverträglich. Wenn die Katzen Hunde gewöhnt sind und es vertragen können, dass sie von ihm verfolgt und beschnuppert werden, dann sind Katzen kein Problem. Er muss jedoch gebremst werden, wenn die Katze mal ihre verrückten 5 Minuten bekommt, da würde er am liebsten mitmischen. Es scheint, als wüsste er nicht so recht, wie man mit Katzen umgeht. Das lässt er sich aber gut zeigen.

Hundeverträglichkeit: Gary zeigt sich bisher verträglich mit allen Hunden, aber er möchte sie auch unter Kontrolle behalten. Er reitet gerne mal auf, und testet seine Grenzen. Ein vorhandener Hund sollte souverän und selbstsicher sein und seine Menschen müssten in der Lage sein, deutliche Grenzen zu ziehen, denn Gary hätte gerne alle Aufmerksamkeit für sich. Er könnte auch gut als Einzelhund in eine Familie oder auch zu einer Einzelperson passen.

Kinderverträglichkeit: Gary mag Kinder, er ist zu ihnen sehr freundlich und vorsichtig. Er lässt sich von ihnen umarmen und überall anfassen. Aufgrund von Gary’s Energie sollten Kinder im Haushalt aber schon etwas älter und standfest sein.

Männer: Bei Männern entscheidet die Sympathie. Manche Männer sind ihm nicht geheuer. Auf diese geht er sehr vorsichtig zu und hält sicheren Abstand.

Jogger und Fahrräder: Werden ignoriert

Autos: Werden ignoriert, aber wenn Tür oder Kofferraum aufgeht, möchte er unbedingt einsteigen. Er liebt Autofahren!

Leinenführigkeit: Gary zieht am Anfang noch etwas an der Leine, aber wenn er seine Geschäfte dann erledigt hat, läuft er zeitweise ganz brav an lockerer Leine nebenher. Man kann super mit ihm joggen und ich könnte mir vorstellen, dass man mit etwas Training ihn auch am Fahrrad gut mitnehmen kann. Das Schleppleinentraining mit ihm klappt prima und er kommt auf Zuruf gleich zurück.

Fellpflege: Gary lässt sich ganz gut kämmen, allerdings muss man dabei vorsichtig sein und aufpassen, dass es nicht zu sehr ziept. Dann hat er nämlich schnell die Nase voll und mag sich nicht mehr kämmen lassen.

Wesen: Gary ist ein Hund, der in Situationen, die er nicht kennt, schnell gestresst ist. Dieser äußert sich dann in nervöses Herumlaufen und Hecheln. Manchmal wird er auch etwas wilder und rennt wie ein Verrückter herum, springt auf die Couch, schmeißt sich hin und mit geöffnetem Maul versucht er dann überall zu knabbern: Decken, Kleidung die man gerade trägt, und die Hände landen dann schon auch mal in seinem Maul. Das ist seine Art des Stressabbaus. Dabei lässt er sich aber jederzeit stoppen und er beißt auch gar nicht zu. Dennoch ist er ein sehr aufgeschlossener und neugieriger Hund, der sich mit liebevoller und souveräner Unterstützung gut an neue Situationen anpassen kann.

Gary ist sehr gelehrig, Sitz und Platz kann er schon. Allerdings hat Gary ganz Garafianotypisch auch seinen eigenen Kopf und hinterfragt vieles. Konsequenz ist bei ihm sehr wichtig. Inkonsequenz deutet er als Schwäche. Er braucht eine ganz klare Führung und Grenzen.

Gary zeigt leichten Jagdtrieb, den man aber gut kontrollieren kann, aber Garys größte Baustelle ist wohl das Alleinebleiben. Das kann er gar nicht aushalten, denn er möchte überall bei seinem Menschen sein. Er neigt dazu, Dinge zu zerstören, wenn man ihn alleine lässt. Das Kommando bleib fällt ihm unheimlich schwer und es wird etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen. Wir arbeiten weiter daran. Laute Geräusche sind ihm nicht geheuer, aber er lässt sich gut heranführen.

Vom Verhalten her ist er wie ein Welpe, der alles noch entdecken und lernen muss. Er hat sehr viel Power und braucht viel Bewegung. Wir gehen täglich fast 3 Stunden Gassi und machen zuhause noch einige Trainingssequenzen mit Kopfarbeit.

Gary ist ein absoluter Traumhund, der sportliche, ruhige und selbstsichere Menschen an seiner Seite braucht, an denen er sich orientieren und endlich zur Ruhe kommen kann.

 

Vorgeschichte

Als Welpe wurde er von einem Mädchen gefunden, das ihn behalten hat. Da ein Kind dem aktiven Junghund nicht gerecht werden konnte, wurde er an eine Finca weitergegeben.

Leider war er da so viel alleine und nahm häufiger Reißaus, sodass er auch dort nicht bleiben kann.

Garafianos sind Hütehunde, die durch Intelligenz und Freundlichkeit bestechen. Die klugen Köpfe müssen natürlich auch entsprechend beschäftigt und gefordert werden. Auch Gary ist lehrsam, klug und wachsam und kann mit liebevoller Erziehung ein wunderbarer Familienhund werden.

Sie möchten Gary kennenlernen?

Nehmen Sie Kontakt auf!

Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzbedingungen.

Sicherheitsabfrage (Captcha)
Bitte tragen Sie das Ergebnis der Rechnung in das Feld ein.
« zurück weiter » Zur Übersicht