Menu
Jela Jela Jela Jela Jela Jela Jela Jela Jela Jela Jela Jela

Jela

Pflegestelle:de - Pflegestelle (Land) 74343 Sachsenheim
Rasse:Podenco-Mix
Geboren:15.04.2020
Größe:52cm
Gewicht:16kg
Geschlecht:weiblich
Kastriert:nein
Filariatest:-
Impfungen:altersgerecht gegen Tollwut sowie polivalente Schutzimpfung
Katzenverträglich:nein
Kinderfreundlich:unbekannt
Anfänger:unbekannt
Zweithund:ja
Reserviert:nein
Vorbesuch läuft:nein
Notfall:nein
Neuigkeiten Januar
 
Jela ist bei ihrer Pflegestelle in Deutschland gut angekommen. Hier lebt sie mit drei weiteren Hunden zusammen. In das bestehende Rudel hat sie sich sofort eingefügt.
Jela ist ein typischer Junghund - verspielt und mit Flausen im Kopf. Auch ist sie allem aufgeschlossen. Egal ob Mensch gegenüber oder Artgenossen, mit denen man am liebsten gleich rennen möchte. 
 
Jela ist sehr verspielt und teilweise etwas stürmisch, sodass ein Zuhause mit kleineren Kindern oder Katzen (die sich bedrängt fühlen könnten) nicht optimal wäre. 

 

Neuigkeiten Dezember

Mittlerweile wurde mit der hübschen Hündin schon geübt, alleine zuhause zu bleiben. Drei Stunden schafft sie aktuell und ist dabei total brav. Im Haus ist sie nun schon stubenrein, doch beim Gassigang verkneift sie sich ihr Geschäft nach wie vor, um sich dann im vertrauten Garten zu erleichtern.

Es ist wirklich zum Schmunzeln, wie sie sich selbst im Spiegel begutachtet. Wie gerne würden wir wissen, was sie damit meint, wenn sie sich selbst dabei leise anbellt. 

Sitz und Bleib hat Jela schon verinnerlicht und sie zeigt sich nach wie vor als liebes, treues und anhängliches Seelchen. Die Podenca wäre sicher ein super Zweithund, denn sie versteht sich mit anderen Tieren prima und zeigt keinen Jagdtrieb.

Anfang Januar wird Jela kastriert.

Vorgeschichte

Jela wurde in sehr schlechter Verfassung an einem Straßenrand auf der Kanareninsel La Gomera gefunden. Die Tochter einer Podenca war sehr dünn, hatte viele Verletzungen und große Angst. Trotzdem reagierte sie bei ihrer Rettung nicht aggressiv, nur sehr nervös und eingeschüchtert.

Unsere Tierfreundin auf La Gomera brachte das Hundemädchen in einer Pflegefamilie unter, die sie auch ganz schnell vom Tierarzt versorgen ließ.

In Jela steckt eine super Hündin mit viel Potential. Sie darf und wird jetzt noch viel lernen - von der Stubenreinheit bis hin zum Alleinbleiben.

Wenn sie erst richtig Vertrauen gefasst hat, dann legt sie sicher auch ihre Eifersucht und Unsicherheit in Bezug auf andere Hunde ab. Bisher zeigt sie keinen Jagdtrieb und ignoriert auch ganz brav die Katze. 

Ihre Sportlichkeit stellt sie beim Gassigang unter Beweis. Das Laufen an der Leine klappt prima und die Fellnase hat auch schon gezeigt, dass sie eine perfekte Jogging-Partnerin ist.

Jela ist ihren Menschen gegenüber sehr sanft und anhänglich. Sie wird nun aufgepäppelt um nach Deutschland reisen zu können, wo sie - so hoffen wir - ihre ganz eigene, liebevolle Familie finden wird.

Sie möchten Jela kennenlernen?

Nehmen Sie Kontakt auf!

Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzbedingungen.

Sicherheitsabfrage (Captcha)
Bitte tragen Sie das Ergebnis der Rechnung in das Feld ein.
« zurück weiter » Zur Übersicht