Menu
Tierschutz Garafia e.V. Tierschutz Garafia e.V. Tierschutz Garafia e.V. Tierschutz Garafia e.V. Tierschutz Garafia e.V. Tierschutz Garafia e.V. Tierschutz Garafia e.V. Tierschutz Garafia e.V. Tierschutz Garafia e.V. Tierschutz Garafia e.V. Tierschutz Garafia e.V. Tierschutz Garafia e.V. Tierschutz Garafia e.V. Tierschutz Garafia e.V. Tierschutz Garafia e.V. Tierschutz Garafia e.V.

Laika

Pflegestelle:de - Pflegestelle (Land) 82269 Geltendorf
Rasse:Podenco/Mischling
Geboren:14.01.2014
Größe:60cm
Gewicht:20kg
Geschlecht:weiblich
Kastriert:ja
Filariatest:negativ
Impfungen:altersgerecht gegen Tollwut sowie polivalente Schutzimpfung
Katzenverträglich:ja
Kinderfreundlich:ja
Anfänger:ja
Zweithund:ja
Reserviert:nein
Notfall:nein

Paten gesucht

Aktuelles
 

Aufgrund des Autounfalls wurde bei Laika ein Gelenk am hinteren rechten Bein beschädigt. Sie kam damit eigentlich gut zurecht, hatte aber immer wieder Schmerzen, so dass eine Operation notwendig war. Das Gelenk wurde verdrahtet. Die kleine Maus hat die Operation sehr gut überstanden und würde gerne mehr machen, als sie sollte. In zehn Tagen werden die Fäden gezogen und dann geht es los mit der Reha. Sie ist hart im Nehmen, so dass sie das auch bestimmt super meistern wird.

Juli 2019

Leika wurde hier in Deutschland Tierärzten und in der Tierklinik vorgestellt und wird im August 2019 operiert. Deshalb suchen wir Paten, die sich an den Kosten der Behandlung gern beteiligen möchten.

 
10.06.2019
Laika ist gut in ihrer Pflegefamilie angekommen. Sie wird nun einem Fachtierarzt vorgestellt und wir hoffen, dass wir die Probleme mit ihrem Bein lindern und verbessern können.
 
Februar 2019
Wir haben Leika bei unserem Besuch auf La Gomera kennen lernen dürfen. Leika hat sich zu einer bezaubernden und sehr verschmusten Hündin entwickelt. Sie sucht die Aufmerksamkeit des Menschen und geniest es, wenn sie gestreichelt wird und jemand Zeit für sie hat.
Leika versteht sich gut mit allen Hunden, nur Welpen findet sie nicht so toll.
Da Leika eine bewegungsfreudige Hündin ist und gern herum flitzt, macht uns Leikas rechtes Hinterbein ziemliche Sorgen. Es ist instabil und wir würden gern in Deutschland untersuchen lassen, welche medizinischen Möglichkeiten es gibt.
 
März 2018
Laika hatte bisher ein hartes Leben. Sie gehörte einem alten Mann, der sie nicht besonders gut behandelte. Podencos sind spanische Jagdhunde und keine Haustiere. Sie kommen zur Jagdsaison nach draußen. Ansonsten werden sie weggesperrt und mehr oder weniger gut versorgt.

Laika wurde 2015 von Proanimale Gomera kastriert, so dass die frei laufenden Rüden auf Gomera sie in Ruhe ließen und nicht noch mehr stressten, denn ihr Leben war anstrengend genug.
Nun ist ihr Besitzer gestorben und sie wurde von den Tierschützern übernommen. Zuvor hatte Laika leider noch einen Unfall als sie dem bereits kranken Besitzer weggelaufen war. Sie wurde geröngt und zum Glück ist ihr Bein nicht gebrochen.
Laika war eine schüchterne Hündin, die noch nicht viel kennen lernen durfte. Mit Artgenossen ist sie sehr verträglich. Sie braucht Menschen mit Geduld, die ihr Zeit lassen Vertrauen aufzubauen. Ein weitere Artgenosse in ihrem neuen Zuhause würde ihr sicher dabei helfen.
Auf Gomera hat sich Leika schnell an ihr neues Leben gewöhnt und ist eine fröhliche und verspielte Hündin geworden. Sie lässt sich gern streicheln und scheint ihr altes Leben hinter sich gelassen zu haben.
Laika soll nur noch die schönsten Seiten des Lebens kennen lernen. Deshalb wünschen wir uns eine passende Familie für sie in Deutschland. Wir wünschen uns, dass sie bald den Zwinger in dem sie jetzt lebt verlassen kann.
In Spanien hat sie keine Vermittlungschancen.
Laika war Filaria positiv und wurde behandelt. Filaria ist eine heilbare Krankheit.

Sie möchten Laika kennenlernen?

Nehmen Sie Kontakt auf!

Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzbedingungen.

Sicherheitsabfrage (Captcha)
Bitte tragen Sie das Ergebnis der Rechnung in das Feld ein.
« zurück weiter » Zur Übersicht