Menu
Rona Rona Rona Tierschutz Garafia e.V. Tierschutz Garafia e.V. Tierschutz Garafia e.V. Tierschutz Garafia e.V. Tierschutz Garafia e.V.

Vielen Dank an den Nikolaus und seine Spender, die mit ihrer tollen Aktion eine Patenschaft für Rona übernommen haben

Rona

Pflegestelle:de - Pflegestelle (Land) Sachsenheim
Rasse:Hütehund/Mischling
Geboren:15.12.2007
Größe:52cm
Gewicht:22kg
Geschlecht:weiblich
Kastriert:ja
Filariatest:negativ
Impfungen:altersgerecht gegen Tollwut sowie polivalente Schutzimpfung
Katzenverträglich:unbekannt
Kinderfreundlich:unbekannt
Anfänger:unbekannt
Zweithund:unbekannt
Reserviert:nein
Vorbesuch läuft:nein
Notfall:nein
Aktuelles April 2020
Rona ist nach wie vor ein liebenswerter Vierbeiner und war mit ihrer Pflegefamilie in mehreren Urlauben. Sie verhielt sich hier immer hervorragend. In fremden Wohnungen oder auch im Hotelzimmer kann sie nicht alleine bleiben. Sie hat dann Verlustangst. Bei fremden Artgenossen ist sie immernoch unsicher und verbellt diese. In der Pflegefamilie genießt sie ihren strukturierten Tagesablauf, der für sie sehr wichtig ist. Beim Stadttraining ist sie immer sehr gestresst. Sie fühlt sich in der Stadt überhaupt nicht wohl. Mit den Enkeln in der Pflegefamilie schmust und spielt sie. Wenn es ihr zuviel wird, geht sie und sucht sich ein ruhiges Plätzchen. Sie liebt den Garten und verbringt, wenn es möglich ist, die meiste Zeit dort. 
Wesen
Rona ist eine anhängliche, verschmuste und kinderfreundliche Hündin voller Lebensfreude. Auch ist sie wachsam und kommentiert jedes Klingeln oder Geräusche vor der Haustüre. Besucher werden laut begrüßt.
Rona ist eine aktive Hündin, die gerne spazieren geht. Ihr Jagdtrieb ist nur leicht vorhanden, dieser lässt sich gut kontrollieren.
Sie beherrscht die Grundkommandos "Sitz" und "Komm".
Bei Hundebegegnungen ist sie unsicher und verbellt ihre Artgenossen. Bei wiederholten Begegnungen und gegenseitigem Kennenlernen ist sie äußerst freundlich und fordert zum Spielen auf.
Rona kann mit den Hunden der Pflegefamilie einige Zeit (max 5 Stunden) alleine bleiben und ist stubenrein. Sie fährt gerne im Auto mit und freut sich unbändig wenn sie weiß dass es raus geht. In der Stadt fühlt sie sich unwohl und sucht die Nähe ihres Menschen.
Gesundheit
Rona hat alterstypisch Athrose. Ihr wurde im Oktober 2018 die rechte Milchleiste entfernt, da sie einen Tumor hatte. Rona musste im Juni 2019 nochmals operiert werden. Grund war eine Gebärmutterentzündung und ein Tumor, der leider bösartig (Adenokarzenom) war. 
Herkunft

Rona und Leo haben ihr ganzes Leben zusammen bei ihrer Familie auf La Gomera gelebt. Die Familie verließ die Insel und konnten die Hunde leider nicht mitnehmen. Seit Juni 2018 lebt Rona in Deutschland in einer Pflegefamilie mit zwei weiteren Hunden.

 

 

Sie möchten Rona kennenlernen?

Nehmen Sie Kontakt auf!

Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzbedingungen.

Sicherheitsabfrage (Captcha)
Bitte tragen Sie das Ergebnis der Rechnung in das Feld ein.
« zurück weiter » Zur Übersicht